21.05.2017: Internationaler Tag des Museums

Am Sonntag, 21. Mai 2017,  lädt der Geschichtsverein aus Anlass des internationalen Tag des Museums zum Besuch des Museums im ehemaligen Heiliggeistspital ein.

Teilen

Erik Bruder

21.05.2017: Internationaler Tag des Museums

Am Sonntag den 21.05.2017 lädt der Geschichtsverein zum Besuch im Museum ein..

Am Sonntag, 21. Mai 2017,  lädt der Geschichtsverein aus Anlass des internationalen Tag des Museums zum Besuch des Museums im ehemaligen Heiliggeistspital ein.

Mittelpunkt stehen der Spital und seine Kapelle. Um 14.30 Uhr führt Dr. Winfried Nuber in die einstige Kapelle des Spitals. Viele Zeugnisse der Kirchengeschichte unserer Stadt sind dort ausgestellt: Prächtige Messgewänder aus Renaissance und Barock, die früheren Kirchenfenster mit eindrucksvollen Glasmalereien, Prozessionsfahnen, kunstvolle Heiligenstatuen und Kreuze; aus dem 14. Jahrhundert stammt die beeindruckende Statue des leidenden Christus.  Gegen 15.30 Uhr wird er durch die geschichtliche Abteilung führen.

Odoo text and image block

Das Museum ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet und lädt zum Besuch  der Ausstellungen ein. 

Dr. Nuber wird auch die Geschichte und Bedeutung des Spitals darstellen: 


Gegen Ende des 14. Jahr-hunderts wurde das Heiliggeistspital gegründet und ist ein Denkmal christlicher Nächstenliebe. In 1422 wurde in die Kapelle die Pfründe für einen Kaplan gestiftet. Zahlreiche Schenkkungen machten das Spital wohl-habend und ermöglichten den Unterhalt der zahlreichen Armen  in der Stadt und auch der heimatlosen Vaganten. Das 
heutige Gebäude mit dem repräsentativen Staffelgiebel stammt aus dem 16. Jahrhundert und war ein stolzes Wahrzeichen der Stadt.